Einsatz FF Oschersleben Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

2306 724.06.2020

 Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag um kurz nach 12.00 Uhr auf der B246 zwischen Oschersleben und Andersleben.

2 PKW stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge in den Straßengraben. Ein Fahrer konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Aus dem zweiten Unfallfahrzeug konnten Ersthelfer den Beifahrer befreien. Der Fahrer jedoch wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Oschersleber Feuerwehr traf zeitgleich mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 36“ aus Magdeburg ein. Denn Rettern bot sich ein schreckliches Bild. Auf der gesamten Straße lagen Trümmerteile der beiden Fahrzeuge. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass der Fahrer massiv in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Sofort wurde die technische Rettung eingeleitet. Kurze Zeit später stellte der Notarzt den Tod fest. So blieb den Einsatzkräften der Feuerwehr die traurige Aufgabe den Leichnam aus dem Fahrzeugwrack zu bergen. Die Befreiung dauerte rund 45 Minuten. Der Beifahrer, sowie der Fahrer des 2. Unfallfahrzeuges wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Text/Fotos Andreas Ehrhardt


  • 2306_1
  • 2306_2
  • 2306_3
  • 2306_4
  • 2306_5
  • 2306_6
  • 2306_7

 

wichtige Ankündigungen 

Anfragen zu den Notfallausbildungskoffern, Rauchübungshaus und dem Menschenkicker bitte an die Geschäftsführung des Feuerwehrverbandes Börde e.V. richten.

Neuer GEMA-Vertrag für das Jahr 2019-20 im Downloadbereich veröffentlicht. 

 

Veranstaltungs-Termine

Bleibt gesund!