Grossbrand in Klein Wanzleber Schweinemastanlage

01 130.04.2019
Am Ostersonntag war im Zuckerdorf Klein Wanzleben ein Großbrand in einer Schweinemastanlage ausgebrochen. Die Rauchsäule war kilometerweit sichtbar. 




Unter dem Stichwort „Brand-Gebäude“ wurde die FF Wanzleben mit ihrem kompletten Löschzug um 11:21 Uhr alarmiert. Es war bereits der zweite Ostereinsatz für die Wanzleber Kameraden. Bereits gegen 10 Uhr mussten sie zu einem Baumstammbrand ausrücken. 

Bei Eintreffen waren bereits die Feuerwehr Klein Wanzleben und Stadtwehrleiter Burkhard Wegner mit dem KdoW vor Ort. 

22 Einsatzkräfte aus Wanzleben fuhren mit dem LF20-KatS, dem TLF 16/25, der DLK 23/12 und dem ELW 1 zum Einsatzort. Einige Kräfte, vor allem Atemschutzgeräteträger, rückten mit dem MTF nach. 

Gemeinsam mit der Feuerwehr Bottmersdorf übernahmen wir einen Einsatzabschnitt, in dem die Brandbekämpfung mit vier Trupps unter PA im Innenangriff, sowie mit einem Trupp und einem Wasserwerfer über das Dach durchgeführt wurde. 

Im weiteren Verlauf haben insgesamt sechs Trupps beider Wehren, die mit Maske und Filter ausgerüstet waren, im Dachbereich Glutnester freigelegt und abgelöscht. 

Zwischenzeitlich waren weitere verfügbare Kräfte der FF Wanzleben nach Klein Wanzleben gekommen, sodass die „erste Schicht“ gegen 19:30 Uhr, nach acht Stunden im Einsatz, abgelöst werden konnte. Das LF 20-KatS und das TLF 16/25 rückten ins Gerätehaus ein. Der ELW 1, die DLK 23/12 und das MTF verblieben für weitere Maßnahmen an der Einsatzstelle. Die Drehleiter wurde als Zuwegung zur Brandstelle auf dem Dach bereitgestellt und die Einsatzstelle in den Abendstunden ausgeleuchtet. 

Gegen 0 Uhr konnten MTF und DLK 23/12 einrücken. Der ELW 1 war noch bis zum nächsten Tag gegen 10:45 Uhr an der Einsatzstelle gebunden.

Insgesamt waren 29 Kameradinnen und Kameraden der FF Wanzleben im Einsatz, sowie alle Ortswehren der Stadt Wanzleben-Börde, der THW OV Oschersleben, die Feuerwehr Eilsleben/Ummendorf mit dem WLF und AB Mulde, die Feuerwehr Irxleben mit dem GW-Logistik und die Berufsfeuerwehr Magdeburg mit dem AB Wasser.“


Text/ Fotos: FF Wanzleben

  • 01_1
  • 01_2
  • 01_3
  • 01_4
  • 01_5

 

wichtige Ankündigungen 
Neuer GEMA-Vertrag für das Jahr 2019-20 im Downloadbereich veröffentlicht.