Schwerer Verkehrsunfall bei Wanzleben

111.04.2019
Am 01.04.2019 wurde die Feuerwehr Wanzleben am Nachmittag um 16:47 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit auslaufender Flüssigkeit alarmiert.



Acht Kameraden rückten mit dem RW 1 und dem LF 20-KatS zur Einsatzstelle auf der L50, Höhe Schleibnitz aus.

Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen handelte. Beim Eintreffen der Feuerwehr war zunächst ein Rettungswagen vor Ort, der die Versorgung eines Schwerstverletzten übernahm. Die Kameraden der Feuerwehr Wanzleben unterstützten dabei. Außerdem betreuten zwei als Sanitäter ausgebildete Kameradinnen die beiden anderen Beteiligten professionell bis zum Eintreffen der nachgeforderten RTW. Nachdem alle verletzten Personen in die Rettungswägen verbracht waren und die Unfallstelle durch ein Abschleppunternehmen beräumt war, konnte mit der Aufnahme der ausgelaufenen Betriebsstoffe begonnen werden. Die Flüssigkeiten wurden mit Ölbindemittel abgebunden und die Unfallstelle im Anschluss mit Wasser abgespült.

Die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr dauerten mehr als zwei Stunden an. Leider erlag ein Autofahrer noch am Unfallort im Rettungswagen seinen schweren Verletzungen. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

Fotos: Hagen Uhlenhaut, Text: Susi Konczalla (FF Wanzleben)

  • 1
  • 2
  • 3

 

wichtige Ankündigungen 
Neuer GEMA-Vertrag für das Jahr 2019-20 im Downloadbereich veröffentlicht. 

 

Veranstaltungs-Termine

 

06.06.2019
Treffen Alters- und Ehrenabteilung
Ort: Parkplatz der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Beginn: 15:00 Uhr


15.06.2019
Gruppenstafette der Jugendfeuerwehr
Ort: Sportplatz Wanzleben
Zeit: 08:00 Uhr
AUSSCHREIBUNG


23.06.2019
60 Jahre Spielmannszug Druxberge + Verbandsmusikertreffen
Ort: Druxberge
Zeit: 10:00 Uhr