Corona-Ampel für den

7-Tage-Inzidenzwert
35 
50 
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)

Jahreshauptversammlung FF Bottmersdorf

2303 123.03.2019
Am vergangenen Samstag fand in Bottmersdorf die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt.
Der Wehrleiter Silvio Lanz begrüßte seine Kameradinnen, Kameraden

und die Gäste Thomas Kluge (Bürgermeister der Stadt Wanzleben-Börde), Ralf Lange (Abschnittsleiter und stellv. Verbandsvorsitzender), Kai Pluntke (Kreisbrandmeister und Ordnungsamtleiter), Burkhart Wegner (Stadtwehrleiter Stadt Wanzleben-Börde), Sina Liebzeit (Stadtjugendwartin Stadt Wanzleben-Börde), Ortsbürgermeister Rene Gehre, David Bednarz (Zugführer des 2. Zuges Stadt Wanzleben-Börde) und unseren ortsansässigen Bauern Werner Arndt, der schon seit vielen Jahren ein großes Herz für die Bottmersdorfer Feuerwehr hat.

Zu Beginn der Versammlung wurden die Jahresberichte verlesen. Der Bericht des Wehrleiters enthielt mit insgesamt 1365 geleisteten Dienststunden, u.a. die Anzahl der Einsätze, Brandwachen und zahlreichen Ausbildungsstunden. Von derzeit 23 Mitgliedern, davon 5 Frauen, berichtet er mit Stolz, sind 9 Atemschutzgeräteträger und ggf. kommen noch drei in diesem Jahr hinzu. Im Anschluss erteilte er der Kinderwartin Anja Block das Wort. Sie berichtete über ihre, schon seit einem Jahr bestehende, Kinderfeuerwehr und darüber, wie sie noch in den ersten Tagen der Gründung gebangt hat, ob sich die Kinderfeuerwehr in Bottmersdorf etabliert. Mittlerweile freut sie sich über 9 Mitglieder. Sie kommt auf insgesamt 70 geleistete Stunden in der Kinderbetreuung. Danach hielt der Jugendwart Markus Skurk seinen Bericht über ein ereignisreiches Jahr der Jugendfeuerwehr. Er berichtete über zahlreiche Ausbildungsstunden und Wettkämpfe der Nachwüchsler, aber auch über tolle Freizeitaktivitäten. U.a. war die Jugendfeuerwehr einige Tage im Sommerlager im KIEZ in Werder. Vom Jugendwart und dem Betreuerteam wurden in 2018 insgesamt 779 Stunden geleistet.

Danach folgten die Beförderungen und Ehrungen. Befördert wurden zur Feuerwehrfrau/ zum Feuerwehrmann Saskia Elstner, Denny Zahn, Philipp Huth, Niklas Marschke und Florian Fuchs. Zur Oberfeuerwehrfrau/zum Oberfeuerwehrmann wurden Laura Krause, Fabian Borchardt und Tim Boenigk befördert. Geehrt wurden Sebastian Block für 20 Jahre Feuerwehrzugehörikeit und Markus Skurk für 10 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit.

Das Ehrenkreuz in Bronze erhielten Kamerad Jens Herhold und Kamerad Jörg Krückemeier für ihren, schon über viele Jahre andauernden, Einsatz für die Bottmersdorfer Feuerwehr, sowie Werner Arndt, der nicht Mitgleid der Feuerwehr ist, diese aber immer wieder unterstützt, wo er nur kann, sei es privat oder über den Ortschaftsrat. Ein Beispiel hierfür ist seine Unterstützung bei einem Ödlandbrand im vergangenen Jahr, wo er mit seinem Traktor und Wassertank beim Einsatz half, sodass keine lange Wegstrecke zur Wasserversorgung aufgebaut werden musste.

Die Feuerwehr bedankte sich an diesem Abend ausserdem beim Bürgermeister Thomas Kluge, der sich für die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeugs eingesetzt hatte, das im letzten Jahr ins Gerätehaus in Bottmersdorf eingezogen ist. 

Anschließend gab es Abendessen und es wurde noch ein geselliger Abend in kameradschaftlicher Runde verbracht.

Text/Fotos: FF Bottmersdorf

  • 2303_1
  • 2303_2
  • 2303_3
  • 2303_4
  • 2303_5

 

wichtige Ankündigungen 

Anfragen zu den Notfallausbildungskoffern, Rauchübungshaus und dem Menschenkicker bitte an die Geschäftsführung des Feuerwehrverbandes Börde e. V. richten.

Wettbewerbsordnung für die Kinderfeuerwehrstafette vom Landesverbandes Sachsen-Anhalt auf der Downloadseite eingestellt.

 

Veranstaltungs-Termine

16.06.2021
Vorstandssitzung
Zeit 19:00 Uhr (online)

wird verschoben 2021
Gruppenstafette Jugendfeuerwehren in Wanzleben (unter Vorbehalt)

wird verschoben 2021
Löschangriff nass Jugendfeuerwehren in Klein Rodensleben (unter Vorbehalt)

wird verschoben 2021
Kinderstafette in Dodendorf (unter Vorbehalt)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.