Winter-Ferienlager der JF Druxberge in St. Andreasberg

224.02.2019
Die Jugendfeuerwehr aus Druxberge unternahm in den Winterferien ein Winterlager in Sankt Andreasberg im Harz vom 11.02.2019 bis 15.02.2019.  




Am Montagvormittag, den 11.02.2019 wurden voller Vorfreude die Autos mit den Koffern gepackt und das Startsignal ertönte. Endlich ging das Winter-Ferienlager der Jugendfeuerwehr Druxberge los. Nach schneller und unfallfreier Fahrt kamen wir am frühen Nachmittag am Unterkunftsort in Sankt Andreasberg an. Schnell wurden die Koffer ausgeladen, das Haus erkundet und die Zimmer bezogen. Nach der Ersten Stärkung ging es dann sofort zum ortsansässigen Rodelberg, denn die Wettervorhersagen ließen auf ein wärmer werdendes Wetter im Laufe der Woche schließen. Nach der Ersten Schneeballschlacht und den ersten verbrachten Nachmittag im Schnee wurde eine heiße Dusche ersehnt. So verging der Erste Tag schon wie im Fluge. Ein Teil der Betreuer hat in diesem Zeitraum die Wochenverpflegung eingekauft und die Großraumküche erkundet.  

Sofort nach dem Frühstück am Dienstagmorgen hieß es dann wieder, Schneeballschlacht und Rodelspaß. Am Nachmittag ließen wir dann die Kegel beim Bowlen in Osterode wackeln. Es entpuppten sich so einige andere Talente, bei Jung und Alt, während der 2 Stunden. Am Abend wurde dann der Italiener mit einer Sammelbestellung an Pizza überfallen.  

Am Mittwoch stand dann der Badetag im Salztal-Paradies Bad Sachsa auf dem Programm. Bei Wellenbad, der großen Reifenrutsche, Whirlpool und Fußreflexmassage kam jeder auf seine Kosten. Fix und Fertig wurde dann die Heimfahrt angetreten. Nach dem Abendbrot hieß es dann viel viele schon „Gute Nacht“. 

Der Donnerstag startete am Vormittag mit dem Besuch im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg. Dort haben wir einen Film über die Entstehung des Harzes gesehen und konnten das Fledermaus-Reich erkunden. Mit einen kleinen Fragebogen über das „Gelernte“ konnte man sich noch ein kleines Andenken aus dem Nationalparkhaus Sankt Andreasberg ergattern. Am Nachmittag, trat wie vom Wetterbericht angekündigt das starke Tauwetter. Kurzerhand wurde umdisponiert und wir konnten in der Eishalle in Braunlage Schlittschuhlaufen. Am Abend wurde dann geschnippelt und gebrutzelt, denn es gab selbstgemachte Burger.  

An den Abenden hatten wir viel Spaß beim Tischkickern, Billard, Dart und „Mensch ärgere dich nicht“ spielen. 

Am Freitag hieß es dann schon wieder Koffer packen. Mit Wehmut trat man die Heimreise an. Aber eine kleine Station gab es noch. In Wernigerode besuchten wir noch das Luftfahrtmuseum und ließen den Tag noch beim shoppen ausklingen, denn das restliche Taschengeld musste ja noch verbraten werden.         

Wir als Jugendfeuerwehrwarte und Organisatoren hoffen, dass es allen Kindern und Jugendlichen gefallen hat. Wir möchten uns bei allen Betreuern und vor allen Dingen bei den Sponsoren, recht herzlich für die Unterstützung bedanken, denn man sollte nicht vergessen, dass das Ferienlager für einige Kinder und Jugendliche der einzige „Urlaub“ in diesem Jahr sein wird.    

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Winterferienlager. 

Jugendfeuerwehrwarte und Organisatoren aus Druxberge 

  • 1
  • 2
  • 3

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

04.05.2019
Gruppenstafette der Kinderfeuerwehren
Ort: wird noch bekannt gegeben
Zeit: --:--



15.06.2019
Gruppenstafette der Jugendfeuerwehr
Ort: Sportplatz Wanzleben
Zeit: --:--



23.06.2019
60 Jahre Spielmannszug Druxberge + Verbandsmusikertreffen
Ort: Druxberge
Zeit: --:--