Corona-Ampel für den

7-Tage-Inzidenzwert
35 
50 
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)

Schuppenbrand in Hohendodeleben

107.02.2019
Unter dem Stichwort „Brand-Gebäude“ wurden die Feuerwehren Hohendodeleben, Wanzleben, Klein Rodensleben und Groß Rodensleben am 05.02. um 12:52 Uhr in die Langenweddinger Straße in Ortslage Hohendodeleben alarmiert. Dort brannte ein Schuppen in voller Ausdehnung.

Mehrere Trupps wurden unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Es gelang schnell den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern.

Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, wurde der Schuppen mit der Wärmebildkamera auf Glutnester abgesucht und als abschließende Maßnahme ein Schaumteppich im betroffenen Bereich ausgebracht.

Für die Feuerwehr Wanzleben war es der zweite Einsatz an diesem Tag. Bereits am Morgen wurden sie gemeinsam mit der Feuerwehr Domersleben zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Dabei handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm.

Text: Susi Konczalla Fotos: Kai Pluntke / Andrea Drebenstedt (FF Wanzleben)

  • 1
  • 2

 

wichtige Ankündigungen 

Anfragen zu den Notfallausbildungskoffern, Rauchübungshaus und dem Menschenkicker bitte an die Geschäftsführung des Feuerwehrverbandes Börde e. V. richten.

Abfrage Lehrgangsangebot "Erste Hilfe am Kind"


Abfrage Lehrgangsangebot für VEREINE

16 Feb 2022
19:00 - 21:00
Vorstandssitzung
16 Mär 2022
19:00 - 21:00
Vorstandssitzung
20 Apr 2022
19:00 - 21:00
Vorstandssitzung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.