Einsatzübung der ÖEL in Altbrandsleben

k 10.11 3310.11.2018
Am Samstagmorgen, um kurz nach 8.00 Uhr, ließ der stellvertretende Ortswehrleiter der Oschersleber Feuerwehr, über die Rettungsleitstelle die Feuerwehren Altbrandsleben und Oschersleben zu einem Verkehrsunfall


mit einem umgestürzten Baum auf einem Pkw alarmieren. Einsatzort war ein Waldweg nahe der Ortslage Altbrandsleben. Dies war der Auftakt für die erste Übung, der vor 2 Jahren gegründeten Örtlichen Einsatzleitung, kurz ÖEL. Die Einsatzlage sah vor, dass durch einen Blitzschlag ein Baum in Brand geraten war und während der Durchfahrt auf einem mit 2 Personen besetzten PKW stürzte. Daraus entwickelte sich ein Bodenfeuer im Wald auf einer Fläche von rund 500x200 Metern. Beim Eintreffen der beiden Wehren, nahm die ÖEL ihre Arbeit auf. Schon bei der ersten Erkundung war klar, dass die Kräfte und Mittel nicht ausreichen werden. So wurde der 2. Alarm ausgelöst und die Feuerwehren Schermcke und Hornhausen alarmiert. Stadtwehrleiter Sven Könnecke übernahm die Einsatzleitung und bildete 2 Einsatzabschnitte. So übernahm Carsten Loof den Einsatzabschnitt „Rettung aus dem PKW“ und Matthias Germer den Abschnitt „Brandbekämpfung“. Der Einsatzleiter löste dann den 3.Alarm aus. Hierfür kam die Neindorfer Feuerwehr zum Einsatz, um bei der Brandbekämpfung zu unterstützen. In regelmäßigen Abständen trafen sich die Einsatzabschnittsleiter zur Besprechung am ELW. Bei dem simulierten Verkehrsunfall ging es in erster Linie nicht um Schnelligkeit, sondern um das Beachten der Unfallverhütungsvorschriften. Die Beobachter achteten besonders auf dessen Einhaltung, sowie auf das Errichten der Bereitstellungsräume und der Ordnung am Einsatzort. Auch der Rettungsdienst unterstützte bei der Versorgung und Rettung der Verletzten. Nach Informationen einer im Fahrzeug eingeklemmten Person, wurde eine Umfeldsuche gestartet, um eine noch 3. Person zu finden, die einige hundert Meter vom Unfallort entfernt, am Wegesrand gefunden wurde. Die anderen Wehren bekämpfen das Bodenfeuer. Hierfür mussten viele hunderte Meter Schläuche in das unwegsame Gelände verlegt werden. Am Feuerlöschteich stand eine Wasserkaupe bereit. Im Pendelverkehr brachten die Tanklöschfahrzeuge das Wasser zur Einsatzstelle. Die ÖEL unterstützte den Einsatzleiter. So wurden die Funkkanäle an die Einsatzabschnitte vergeben, sowie der Einsatzablauf dokumentiert. Als letztes wurde dann die Versorgungsgruppe alarmiert. Mehr als 80 Beteiligte nahmen an der Einsatzübung teil. Gegen 10.30 Uhr kam die Übung langsam zum Ende. Organisator der Übung, Matthias Hinz konnte am Ende einen positiven Verlauf sehen. Nach einer Besprechung mit den Beobachtern konnte dies bestätigt werden. Einige kleinere Fehler wurden von den Einsatzkräften erkannt und noch im Einsatzverlauf berichtigt. Neben dem Rettungsdienst, war auch der Oschersleber Kontaktbeamte der Polizei, Peter Hartling während der gesamten Übung anwesend. Auch Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig und Sachbearbeiterin Anette Jost verfolgten den Verlauf der Einsatzübung. So dankte Matthias Hinz allen Einsatzkräften für die Einsatzbereitschaft. Ebenfalls ging ein Dankeschön an den UHV Großer Graben, die Revierförsterei Börde, dem Betreuungsforstamt Flechtingen, sowie dem Landkreis Börde für die Bereitstellung des Übungsfläche. Eine genaue Auswertung zur Arbeit der ÖEL, wird bei der nächsten Zusammenkunft stattfinden.

Text/Fotos Andreas Ehrhardt

  • k-10.11-1
  • k-10.11-10
  • k-10.11-11
  • k-10.11-12
  • k-10.11-13
  • k-10.11-14
  • k-10.11-15
  • k-10.11-16
  • k-10.11-17
  • k-10.11-18
  • k-10.11-19
  • k-10.11-2
  • k-10.11-20
  • k-10.11-25
  • k-10.11-26
  • k-10.11-27
  • k-10.11-28
  • k-10.11-29
  • k-10.11-3
  • k-10.11-30
  • k-10.11-31
  • k-10.11-32
  • k-10.11-33
  • k-10.11-34
  • k-10.11-35
  • k-10.11-36
  • k-10.11-37
  • k-10.11-38
  • k-10.11-39
  • k-10.11-4
  • k-10.11-40
  • k-10.11-41
  • k-10.11-42
  • k-10.11-43
  • k-10.11-44
  • k-10.11-49
  • k-10.11-5
  • k-10.11-50
  • k-10.11-51
  • k-10.11-52
  • k-10.11-53
  • k-10.11-54
  • k-10.11-55
  • k-10.11-56
  • k-10.11-57
  • k-10.11-58
  • k-10.11-59
  • k-10.11-6
  • k-10.11-60
  • k-10.11-61
  • k-10.11-62
  • k-10.11-63
  • k-10.11-64
  • k-10.11-65
  • k-10.11-66
  • k-10.11-67
  • k-10.11-68
  • k-10.11-7
  • k-10.11-8
  • k-10.11-85
  • k-10.11-86
  • k-10.11-87
  • k-10.11-88
  • k-10.11-89
  • k-10.11-9
  • k-10.11-90
  • k-10.11-91
  • k-10.11-92
  • k-10.11-93
  • k-10.11-94
  • k-10.11-95
  • k-10.11-96
  • k-10.11-97
  • k-10.11-98

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

29.11.2018
Treffen Alters-  und Ehrenabteilung
Ort: Zuckerfabrik Klein Wanzleben
Zeit: 14:45 Uhr Parkplatz Zuckerfabrik Klein Wanzleben



19.12.2018
Vorstandssitzung
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Druxberge