Einsatzübung des Katastrophenschutzes in Hötensleben

IMG 130708.11.2018
Viel Bewegung war am Samstag morgen auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Hötensleben zu vernehmen, als sich die Feuerwehren aus Ausleben, Eilsleben-Ummendorf, Völpke-Badeleben und Wulferstedt zur Vorbereitung einer gemeinsamen Einsatzübung einfanden.

Diese Feuerwehren sind im Landkreis Börde im Katastrophenschutz tätig und kommen bei größeren Einsätzen oder im Katastrophenfall gemeinsam zum Einsatz. Um für den Ernstfall gut vorbereitet zu sein ist eine regelmäßige Aus- und Fortbildung, sowie das üben unter realen Einsatzbedingungen unerlässlich.

Um 8 Uhr bekamen die Einheiten eine Alarmierung zu einem ortsansässigen Lager von Dünger- und Pflanzenschutzmittel in dem es zu einem Brandausbruch gekommen war. Mehrere Personen wurden in dem weitläufigen und verwinkelten Lager vermisst und mussten unter Nullsicht gesucht werden. Durch den gleichzeitigen Einsatz von mehreren Feuerwehrtrupps unter Atemschutz wurde die große Lagerhalle abgesucht. Des weiteren musste eine Person unter einem Arbeitsgerät mit Hilfe von Rettungsgeräten befreit werden.

Neben dem Brand in einer Lagerhalle gab es einen weiteren Einsatzschwerpunkt auf dem Gelände. Ein unbekannter flüssiger und giftiger Stoff trat aus einem Behälter aus und drohte in die Kanalisation zu laufen. Der Bereich rundum wurde abgesperrt und gemessen. Im Anschluss rüsteten sich die Feuerwehrangehörigen mit Chemikalienschutzanzügen und Atemschutz aus und dichteten die Leckage ab. Die bereits ausgetretene Flüssigkeit wurde mit einem Spezialbinder aufgenommen.

Nach ca. 2,5 Stunden war die Einsatzübung beendet. Im Einsatz befanden sich insgesamt 44 Feuerwehrangehörige.

Text und Foto: Marcel Nienstedt (FF Hötensleben)

  • IMG_1307
  • IMG_1450
  • IMG_1461
  • IMG_1475
  • IMG_1478
  • IMG_1481
  • IMG_1485
  • IMG_1495
  • IMG_1497
  • IMG_1501
  • IMG_1505
  • IMG_1519
  • Panorama
  • Panorama2

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

29.11.2018
Treffen Alters-  und Ehrenabteilung
Ort: Zuckerfabrik Klein Wanzleben
Zeit: 14:45 Uhr Parkplatz Zuckerfabrik Klein Wanzleben



19.12.2018
Vorstandssitzung
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Druxberge