Feuerwehreinsatzübung in Hötensleben

 DSF709201.12.2017

Am frühen Freitagabend kam es zur Alarmierung von mehreren Feuerwehren um den Bereich von Hötensleben. Anlass dazu war eine Einsatzübung auf dem Firmengelände des Armaturenwerkes im Ortskern von Hötensleben.

 

67 Einsatzkräfte der Feuerwehren Barneberg, Hötensleben, Ohrsleben, Schöningen, Völpke/ Badeleben sowie der Führungseinheit der Oberen Aller probten die Menschenrettung und den Löscheinsatz in einer brennenden Lagerhalle.

Ursächlich für das Ereignis war eine Verpuffung im Heizungsbereich und Verteilung der Brandgase durch die Lüftungsanlage. Beim Eintreffen der Feuerwehr Hötensleben wurden dem Einsatzleiter 6 vermisste Personen gemeldet. Umgehend wurden Suchtrupps unter Atemschutz in das Lagerhaus zur Rettung der Personen geschickt. Parallel wurde aus einer nahen Zisterne Löschwasser an die Einsatzstelle über Schlauchleitungen gefördert und die umliegenden Gebäude vor einem Übergreifen des Feuers zu schützen.

Ziel der Übung war das zügige taktische Vorgehen der eingesetzten Kräfte sowie das zusammenwirken der Führungskräfte untereinander. In einer anschließenden Auswertung mit allen Beteiligten zeigten sich Gemeindewehrleiter Reinhard Breitfelder und Abschittsleiter/ stellvertretender Kreisbrandmeister Ralf Lange zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Ein abschließender Dank gilt dem Armaturenwerk Hötensleben für die Bereitstellung der Lager und Produktionsgebäude für diese Übung.

 

Text: Marcel Nienstedt (FF Hötensleben)
Fotos: Heinz Gillich

 

  • _DSF7030
  • _DSF7037
  • _DSF7057
  • _DSF7061
  • _DSF7073
  • _DSF7078
  • _DSF7084
  • _DSF7085
  • _DSF7090
  • _DSF7092
  • _DSF7096
  • _DSF7109
  • _DSF7111
  • _DSF7113
  • _DSF7124
  • _DSF7139

 

 

 

wichtige Ankündigungen


 

Veranstaltungs-Termine

21.11.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben


19.12.2018
Vorstandssitzung 
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: FTZ Oschersleben